Das ist die Clot de les Soleres Winery‘s Website, hier wirst du finden:

- Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte des Ferrer de la Vall de Piera (Anoia) Grundstücks
- Details über die artisanale Produktion von natürlichen Weinen (Weine ohne zusätzliche Sulfide) welche Umwelttechnischen und Biodynamischen Prozeduren verwendet werden
- Photographien von den Weinplantagen und der Weinerei



alt





     Das Grundstück

Das Heretat Ferrer de la Vall Grundstück ist in der Gemeinde von Piera Piera in der Anoia, in Catalonia, Spanien.

Es gibt Aufzeichnungen des Ferrer de la Vall Farmhauses aus dem 16. Jahrhundert. Historisch, seit der Ankunft der Reblaus (In 1888), das Grundstück wurde hauptsächlich für die Kultivierung der Weingärten genutzt und hatte ungefähr 2-3 Hektar Wald und einen Hektar für den Gemüsegarten. Das Grundstück besteht aus 130 Hektar, davon sind 23 Hektar dafür genutzt, um Weingärten zu trocknen, ohne jegliche Bewässrung.

Das Land ist kalkhaltig, viel Kies und teilweise mit Tonschichten, die offengelegt sind.

Das Gebiet hat im ganzen Jahr ein mildes Klima, etwa wie im Südosten und bleibt von den nordischen Winden im Winter verschont. Im Sommer bringt das Wetter etwa um 13 Uhr Feuchtigkeit und Erfirschung für die Weinberge. In den heißesten Monaten liegt die Durchschnittstemperatur bei 29ºC und bei etwa 2ºC in den Wintermonaten, die Gegend entkommt also dem Gefrierpunkt eines normalen Winters. Im Jahr regnet es durchschnittlich 606 Liter.

     Die Weingärten

Die Weingärten liegen auf einer Hlhe zwischen 290m und 325 über dem The vineyards are located between 290m and 325m über dem Meeresspiegel, in dem Gebiet von Piera (Barcelona), an der Grenze zur Penedès DO. Die Weingärten haben außerdem Ähnlichkeit mit DO Cava und DO Cataluña.

Die Hektar des Landes sind trocken und ohne Bewässerung. Im Gegensatz zu dem was üblich ist, pflanzen wir auf dem höchsten Level die weißen Weinsorten, die süßer sind und Wind brauchen, um vor dem Ausbruch eines schädlichen Pilzes zu schützen. Aufgrund dieser Strategie steigt die Produktion der weißen Sorten und folglich steigt auch die Qualität und die Klasse.Weil die roten Weinsorten eine bessere Abwehr haben, pflanzen wir diese auf der niedrigsten Höhe des Landes, weshalb die Ernte teilweise etwas später ausfällt.

Alle Weinsorten werden mit einem perfekten System behandelt. Wir schneiden an jeder Rebe, lassen zwei Knospen pro Kopf und nur drei Köpfe auf Für die empfindlichsten weißen Sorten (Macabeo, Chardonnay and Malvasia) verwenden wir ein bestimmtes Verfahren, um die Blätter zu entfernen, damit mehr Sonne und Luft an die Trauben kommt. Währenddessen achten wir auch darauf, ein Gleichgewicht zu finden, damit genug Blätter übrig sind, die Stärke in Zucker verwandeln.

Wir behandeln die Weingärten so ökologisch wie möglich, achten darauf, dass das maximale Level von Kupfur und Sukfat stetig sinkt, um zu erreichen, dass die Weinsorten eigenständig Abwehrkräfte entwickeln. Wir haben uns entschieden, den Boden nicht zu pflügen, um einen sehr natürlichen Boden zu erreichen: Erreichung eines Wettbewerbs um Wasser im Winter und Frühling, Minimierung von Aushöhlungen und Erhaltung der Fauna, die für uns vorteilhaft ist. Nur in manchen Fällen fangen wir etwas ab, damit die Trauben ihr eigenes Gleichgewicht findet, ohne die Pflanze dazu zu zwingen, auf eine Art zu produzieren, die zu einem Fall der Qualität führen würde. Wir verwenden darüber hinaus eine Technik, bei welcher wir sexuelle Verwirrung auslösen, indem wir Pheromone in verschiedene Üunkte der Reben initiieren, die gegen Würmer helfen. Wir mähen das Gras jährlich etwa 2 bis 3 Mal.

Die Weingärten haben das Biologische Produktion Zertifikat (CCPAE).

Wir pflanzen diese Traubensorten an:






     Das Anwesen

Die Clot de les Soleres ist nach den Heredad Ferrer de la Vall Gebieten benannt.

Das Farmhaus in der Gegend Ferrer de la Vall ist schon seit dem 16ten Jahrhundert bekannt. Es gibt Gärungsfässer in diesem Haus, die aus den verschiedenen Ausbreitungen des 16ten und 17ten Jahrhunderts gemacht wurden.

Um 1880, ein getrenntes Gebäude wurde errichtet, das der Weinproduktion dienen sollte mit Gährungsfässern und Aufbewahrungsfässern mit einem Füllvermögen von 1000 Litern. Es ist bekannt, dass die es schafften etwa 1300 bis zu 1800 Ladungen an Trauben in 1600-2000 Hl Wein zu verwandeln, von den verschiedenen Jahren abhängig.

Ausdient Reblaus etwa 1888 nach Piera kam, wurden Teile des Landes vernachlässigt, aufgrund von wirtschaftlichen Problemen und Arbeitslosigkeit. Während des 20ten Jahrhunderts sank der Prozess der Weinproduktion stetig, bis zum Ende der 1970er und dem Anfang der 1980er. Zu dieser Zeit hörte die Weinproduktion auf, Werbung für ihren Wein zu machen und die Entscheidung fiel, die Traubenproduktion an große Cava Produzenten der Gegend zu verkaufen.

Im Jahr 2000 hofften wir auf Wiederaufbau der alten Familientradition der Weinherstellung, indem neue Weinberge gepflanzt wurden.

2006 gestalteten wir die alte Winzerei um, bei Erhaltung seiner Struktur. Jetzt mit modernen Maschinen und Tanks aus rostfreiem Stahl.

Das Projekt der Winzerei wurde aus dem Wunsch geboren, landwirtschaftliche Arbeit im Weingarten mehr zu würdigen. Der Preis, für den die Trauben an größere Winzereien in der Gegend verkauft werden, ist nicht von der Arbeit der Farmer oder der Traubenqualität abhängig. Deswegen begann das Projekt qualitativ hochwertigen, Wein herzustellen mit der Absicht, die Arbeit in den Weingöärten der Can Ferrer de la Vall zu respektieren und zu reflektieren. Clou de les Soleres produziert ausschließlich mit seinen eigenen Trauben.

Im Jahr 2008 veröffentlichten wir unseren ersten Wein unter dem Markennamen Clot de les Soleres auf dem Markt.

In der Clot de les Soleres Winzerei stellen wir ausschließlich natürliche Weine her, das heißt: ohne etwas zu entfernen oder hinzuzufügen, ohne zugefügte Sulfide oder jegliche andere önologische Zusatzstoffe. Unsere Weine präsentieren verschiedene Charaktere von Jahr zu Jahr, als ein Ausdruck der klimatischen Veränderungen in Weingärten.

Wir verfolgen den ganzen Prozess persönlich, um die Herkunft und die Qualität unseres Produkts garantieren zu können:
- Reben in natürlicher Kultur,
- Ernte von Hand und Transport in einer Box,
- Entwicklung des Weins ohne Nutzung jeglicher Zusatzstoffe und Folgen des biodynamischen Kalenders,
- Abfüllen und Beschriftung.

Alle unserer Weingärten sind in dem Ferrer de la Vall Gebiet angesiedelt, wodurch wir zwar eine niedrige Produktion, jedoch auch eine hochqualitative Traube erhalten.



alt





     Standort

Die Weingärten sind in der Gegend Piera, angesiedelt und haben ein mediterranes Klima, warm und sanft, genau wie viele Stunden, in denen die Sonne scheint.

Wir sind 50 Kilometer von Barcelona und 15 Km von Sant Sadurní d'Anoia entfernt.

GPS Koordinaten: Breitengrad: 41.50137412803559  Längengrad: 1.7511097999389449

Auf der Karte von Google Maps




alt





     Unsere Weine

In der Winzerei arbeiten wir immer nach der biodynamischen Philosophie und dessen Kalender. Wir machen jede interne Aufgabe (Transport, Abfüllen,…) mit dem Versuch nach dem am meisten vorteilhaften Tag und Mond. Wir arbeiten am besten bei abnehmendem Mond, um die Weine zu erhalten. Wir bevorzugen den Blumentag um das Aroma des Macabeo Weines zu verbessern. Und wir nutzen den Fruchttag um die Frische und den Sortenpunkt der anderen Traubensorten zu steigern.

Wir stellen ausschließlich nur handgefertigte Weine ohne Zusatzstoffe her, die jetzt natürliche Weine genannt werden.

Der Wein ist ein Produkt, das ausschließlich durch die alkoholische Gärung gewonnen wird, vollständig oder teilweise, aus frischen Trauben, gepresstes oder nicht oder aus Traubenmost.

Natürlicher Wein ist ein Wein, der mit und nur nur mit (das ist wichtig) gegärtem Traubensaft, definiert nach dem Europäischen Gesetz No. 479/2008 und dessen Anghang IV, genannt „Kategorien von Traubenweinprodukten“. Danach ist es aus einer endlosen Liste von autorisierten önologischen Produkten hergestellt (ausgewählte Hefen, Sulfide, Enzyme, Säuren, Bakterien,…).

Wir verstanden die biologischen Weine ohne zugefügte Sulfide oder jegliche andere Substanz, die die organischen Besitze modifizieren kann, so wie Hefe oder künstliche Enzyme. Wir fügen auch keine önöglogischen Zusatzstoffe hinzu. Es steht weder in Verbindung zu jeglicher Art von Filterung, noch zur Klärung.

Deswegen ist unser Wein die Fruckt der Traubengärung in seiner reinsten Form und ist voll mit Leben.

Unsere Weine basieren auf unseren gesunden und ausbalancierten Reben, die das Ergebnis sehr vorsichtiger und respektvoller Arbeit in den Weingärten sind, ohne jegliche Form von Pflanzenmittel, pflanzengesundheitliche Produkte oder synthetische, chemische Schutzmittel. Die Trauben werden von Hand geerntet mit freiwillig begrenzten Feldern. Die Qualität wird als oberste Priorität gesehen.

Unsere Weine beinhalten nur Stoffe, die auf natürliche Art uns Weise gereift sind und zum Wein entwickelten, ohne modifiziert zu werden. Das impliziert, dass jedes Jahr der Wein einen anderen Charakter hat (Geruch, Geschmack, Farbe, etc.,…), was ihn exklusiv und einzigartig macht, abhängig von dem Regenfall (die Gesamtzahl von gefallenen Litern dieses Jahr) und der Grad, mit dem die Trauben geerntet wurden und dem Land, wo die Reben wachsen, etc.


Um unseren Wein und seine außergewöhnliche Qualität zu erhalten und um ihn in optimaler Form zu lassen, empfehlen wir:
- Im kühlsten Ort lagern (Vermeidung von Aussetzung zu heißer Umgebung)
- Vermeiden Sie die Aussetzung der Flasche zu direktem Sonnenlicht
- Sobald sie geöffnet ist, schließen sie die Flasche gut und lagern Sie sie gekühlt bis sie verbraucht ist


Dies sind unsere Weine:













alt





     Kontakt








Sie können uns auch auf Social Media folgen:

facebook instagram twitter




wine in moderation
Clot de les Soleres © 2020